DatenschutzerklärungImpressum
Logo
Lächeln

Amalgamsanierung Essen

Entstehende Quecksilbergase aus Amalgamfüllungen gelangen (z.B. durch kauen) über die Lunge in den Blutkreislauf, sowie über die Schleimhäute des Mund- Nase-und Rachenraumes in den Blutkreislauf. Diese Quecksilbergase gilt es in der Amalgamsanierung wie in unserer Praxis in Essen zu unterbinden. Sie merken dass sie von einer Schwermetallbelastung betroffen sind wenn sie folgende Symptome aufweisen:

  • Appetitlosigkeit
  • rasche Ermüdung
  • Depressionen
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • hormonelle Störungen
  • Herzrythmusstörungen
  • Magen-Darmentzündungen
  • Haarausfall
  • Hautausschläge
  • Rheumatische Störungen
  • Leistungsabfall

In der Regel werden bei der Amalgamsanierung in unserer Praxis in Essen folgende Arbeitsschritte durchgeführt: Alle Amalgamfüllungen werden in unserer Praxis in Essen entfernt, ebenso darunter liegende Karies. Im Rahmen der Amalgamsanierung werden die betroffenen Zähne zunächst mit einer provisorischen Füllung versorgt. Vorhandene Quecksilberbelastungen können durch eine Metall freie Amalgamsanierung und Ausleitungstherapie in unserer Praxis in Essen reduziert werden.